Jahresstempel, Stempel, nva uniform, stempel in...

Jahresstempel

 

Hier finden Sie Informationen zu den Stempelungen in den Uniformen der Nationalen Volksarmee (NVA), des Ministerium des Inneren (MdI) und des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS/Stasi), und was diese bedeuten:

 

So bedeutet z.B. die Stempelung II/S das Produktionsjahr 1975 - 2. Quartal 

 



 

SANY1892.JPG

Eine NVA-Uniform hergestellt I. Quartal 1978, Größe m56-1

Hersteller VEB Burger Bekleidungswerke

 

SANY1888.JPG

Eine MdI-Uniform hergestellt II. Quartal 1987, Größe üg48

Hersteller VEB Burger Bekleidungswerke

 

 

Hier eine Übersicht:

 

 

 

1968 = K 1982 = I
1969 = Z 1983 = C
1970 = M 1984 = H
1971 = X 1985 = T
1972 = B 1986 = P
1973 = L 1987 = L
1974 = O 1988 = Y
1975 = S 1989 = N
1976 = R 1990 = D
1977 = A 1991 = V
1978 = U 1992 = W
1979 = F 1993 = K
1980 = E 1994 = O
1981 = G 1995 = M

 

 

 

Bis einschliesslich 1968 wurde die Jahreszahl gestempelt, danach wurde mit den Stempelungen codiert. Die Jahrescodes waren bis 1995 vorausgeplant.

Bekleidung und Austrüstung der Nationalen Volksarmee wurde meist mit "NVA" gestempelt, Bekleidung und Ausrüstung des Ministerium des Inneren mit "MdI".

Das Ministerium für Staatssicherheit stempelte seine Bekleidung nur in der Anfangsphase mit "MfS", zumeist noch zu finden in den Uniformen mit schwarzem Kragen. Später beschaffte man aufgrund der geringen benötigten Stückzahl seine Bekeidung in den Werken der NVA und des MdI. Eine Unterhaltung von eigenen Produktionsstätten lohnte sich nicht.

Daher sind Uniformteile des MfS (z. Bsp. öfters bei ebay zu finden) mit Stempelung NVA oder MdI nicht zwingend eine Fälschung. Hier ist die fachgerechte Vernähung von Ärmelband und Kragenspiegeln zu prüfen.